Nun wird es definitv Herbst, denn der Federweisse kündigt die Zeit der Weinlese an.
Jede Woche frisch werden nun Trauben gepresst und der Most mit Weinhefe versetzt.
In der Flasche beginnt die Gärung und an den aufsteigenden Bläschen sieht man,
dass aus dem Fruchtzucker Alkohol und CO2 entsteht. Anfangs süß wie Traubensaft wird so in weingen Tagen ein prickelndes Geschmackserlebnis.

Aus den roten Trauben wird der Rote Sauser, den es jetzt ebenfalls gibt.

2015-09-03 11.27.01

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.